Tagungsarchiv

Hier finden sich die vergangenen Tagung, Programme, Downloads und Videoaufzeichnungen der Österreichischen Gesellschaft für Handchirurgie. Downloads und Videoaufzeichnungen stehen ausschließlich den Mitgliedern der Gesellschaft zur Verfügung und erscheinen nach der Anmeldung neben den jeweiligen Programmpunkten und Vorträgen.

Frühjahrsklausurtagung 2002

Österrreichische Gesellschaft für Handchirurgie

Samstag, den 9. März 2002

Beginn: 8.00 Uhr MZA Universitätskliniken Innsbruck Innsbruck

Veranstalter: Präsident: Univ.-Doz. Dr. Sigurd Pechlander
Sekretär: OA Dr. Martin Leixnering
Lokale Organisation: Univ.-Prof. Dr. Hildegunde Piza Dr. Martin Rhomberg Univ.-Klinik für Plastische und Wiederherstellungschirurgie

Anichstr. 35, 6020 Innsbruck
Tel.: +43/512/504 2731 Fax: +43/512/504 2735
E-mail: hildegunde.piza@uibk.ac.at, martin.rhomberg@uibk.ac.at

Veranstaltungsort Hörsaalbereich im Medizinzentrum Anichstr. (MZA) der Univ.-Kliniken, UG Seminarraum 3 Beginn: 9. März 2002 8:00 Uhr mit der Registrierung Industriebeteiligung medex Medizinische Ausstellungs GmbH Rennweg 3, 6020 Innsbruck Tel.: +43/512/5936 464 Fax: +43/512/5936 465 Email: medex@congress-innsbruck.at Hotelreservierung Tyrol Congress GmbH Rennweg 3, 6020 Innsbruck Tel.: +43/512/575 600 Fax: +43/512/575 607 Email: tyrol.congress@tirol.at Wissenschaftliches Thema Die angeborene Handfehlbildung Samstag, 9.3.2002 Wissenschaftliches Programm: 09.00 - 11.00 Uhr Vorsitzende: Buck-Gramcko D., Pechlaner S. Entwicklung der Hand Fritsch Helga, Innsbruck (20') Angeborene Fehlbildungen der Hand: Bewährte und neue Operationstechniken - korrekte und fehlerhafte Ausführung Buck-Gramcko D., Hamburg (40') Spätergebnisse der Rekonstruktion schwerer Fingerdeformitäten bei Syndaktylie und Ektrodaktylie Millesi H., Wien (15') Makrodaktylie Lester Ruth, Birmingham (15') 9.00-11.00 Uhr Kaffeepause 11.15 - 12.45 Uhr Vorsitzende: Millesi H., Leixnering M. Trennung der proximalen radiolunaren Synostose in der Technik nach Kanaya. Erste Erfahrungen - zur Diskussion Girsch W., Grill F., Wien (12') Morphea - Lineare Sklerodermie an Schulter, Ellenbogen und Hand (Fallbericht) Hussl H., Gabl M., Golser K., Harpf Ch., Sepp N., Innsbruck (8') Verlängerung und Achsenkorrektur bei Fehlbildungen. Einsatz der Ilizarov-Methode zur Korrektur von Fehlbildungen der oberen Extremität Manner H., Girsch W., Ganger R., Petje G., Grill F., Wien (12') Einsatz eines "Bilobed-Flap" bei der operativen Korrektur der radialen Klumphand. Klinische Erfahrungen aus sechs Fällen Girsch W., Weigl Gerlinde, Gradl B., Schmidt M., Wien (12') Makrodaktylie Harpf Ch., Ninkovic M., Hussl H., Innsbruck (10') 12.45-13.45 MITTAGSPAUSE 13.45 - 15.15 Uhr Vorsitzende: Girsch W., Piza-Katzer Hildegunde Transpositionen von Fingerstrahlen - ein wichtiges Operationsprinzip Buck-Gramcko D., Hamburg (15') Syndaktylie - persönliche Technik Lester Ruth, Birmingham (15') Korrektur von angeborenen Fehlbildungen der oberen Extremität aus der Sicht des niedergelassenen Handchirurgen Oblitschnig A., Klagenfurt (8') Ergotherapie bei Fehlbildungen der oberen Extremität. Schienenbehandlung, Bewegungs-, und Funktionstraining Bernold Doris, Pusswlad B., Wien (12') Psychologische Betreuung von Kindern mit Fehlbildungen. Begleitung bei Verlängerungsoperationen Gangl Natascha, Wien (12') Angeborene Fehlbildungen der Gefäße an der Hand (Fallberichte) Pülzl Petra, Gschnitzer Claudia, Waldenberger P., Piza-Katzer Hildegunde, Innsbruck (10') 15.15-15.30 KAFFEPAUSE 15.30 - 17.00 Uhr Vorsitz: Meissl G., Hussl H. 3-D Multislice-CT der kindlichen Handfehlbildungen Rieger M., Innsruck (12') Das Schnürringsyndrom Öhlbauer M., Meirer R., Hussl H., Piza-Katzer Hildegunde, Innsbruck (10') Cenani-Syndaktylie (Fallbericht) Harpf Ch., Hussl H., Innsbruck (8') Das Karpaltunnelsyndrom im Kindesalter Rhomberg M., Piza-Katzer Hildegunde, Innsbruck (10') Langzeitergebnisse nach Pollizisation bei Handfehlbildungen Moser-Rumer Astrid, Ninkovic M., Innsbruck (10') Eigene Erfahrung mit der Pollizisation, kritische Betrachtung der Ergebnisse Piza-Katzer Hildegunde, Innsbruck (10') Intensive Ergotherapie bei mangelnder Compliance nach Pollizisation (Fallbericht) Estermann Dunja, Innsbruck (8') Zur Diskussion gemeldet: Friedrich Heidi, Graz Kompatscher P., Feldkirch Oblitschnig A., Klagenfurt

Zurück